Zahnarzt

Saad Al- Dulaimi

Franzstrasse 47

52062 Aachen

Tel: 0241 - 26816

Fax: 0241 - 24299

Sprechstunden

Mo-Fr

8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Mo,Di,Do

15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Termine auch Samstag

 

Zahnersatz


In unserer Praxis bieten wir sämtliche Versorgungsmöglichkeiten mit Zahnersatz an.
Grundsätzlich kann unterschieden werden:
Festsitzender Zahnersatz
Teilkronen in Gold und Keramik
Kronen: Vollguss-Kronen, Verblendkeramik-Kronen, Vollkeramik-Kronen (Aluminiumoxid-Kronen, Empress, Cercon), Galvano-Kronen
Brücken (Vollguss-Brücken, Verblendkeramik-Brücken, Vollkeramik-Brücken)
Festsitzende Implantatprothetik
Herausnehmbarer Zahnersatz
Teilprothesen
Totalprothesen
Implantatprothetik
Die Versorgung mit festsitzendem Zahnersatz ist umfangreich. Neben der Wiederherstellung und Stabilisierung der geschwächten Zahnkrone wird auch die Kaufunktion wieder rekonstruiert. Auch Lücken, die durch Zahnverluste entstanden sind, können geschlossen werden. Hierzu stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, die wir individuell auf Ihre Situation und Ihren Zahnbefund abstimmen können.
Eine Krone als Zahnersatz wird dann gewählt, wenn ein Zahn durch Karies zerstört wurde oder es zu einer unfallbedingten Zahnschädigung gekommen ist. Sie verleiht dem Zahn wieder seine Form und ausreichende Stabilität.
Man unterscheidet zwischen Vollguss-, Verblend- und Vollkeramikkronen.
Vollgusskronen stellen die stabilste und auch einfachste Zahnüberkronung dar. Meist werden sie im nicht sichtbaren Bereich der Seitenzähne eingesetzt
Bei Verblendkronen ist die sichtbare Seite des Zahnes mit zahnfarbenem Material (Kunsstoff oder Keramik) überzogen. Wird der Metallkern komplett mit Keramik überzogen, was zu einer besseren Ästhetik führt, so spricht man von einer Vollverblendung.
Eine natürliche Zahnästhetik erzielt man durch Verwendung von Vollkeramikkronen. Durch die Anwendung dieser Möglichkeit und den Einsatz von Werkstoffen wie Zirkonoxid, erhält man eine gute Basis für eine optimale Ästhetik mit gleichwertiger Haltbarkeit herkömmlicher Kronen.
Lücken, die durch fehlende Zähne entstanden sind, können durch den Einsatz von Brücken geschlossen werden. Um solche Brücken befestigen zu können, werden angrenzende Zähne überkront.
Eine Brücke kann aus verschiedenen Materialien angefertigt werden.
Vollgussbrücken in einer Goldlegierung
Brücken mit Kunststoff verblendet (voll oder teilweise)
Brücken mit Keramik verblendet (voll oder zum Teil)
Brücken aus Vollkeramik
Aus ästhetischen Gründen werden hauptsächlich vollkeramische Brücken eingesetzt, während Vollgussbrücken kaum mehr verwendet werden.
Um fehlende Zähne zu ersetzen, könne Zahnprothesen als Ersatz angefertigt werden. Diese müssen zur Reinigung herausgenommen und danach wieder eingesetzt werden. Sicher ist die Verwendung von Zahnprothesen gewöhnungsbedürftig und verleiht niemals das Gefühl eigener Zähne, dennoch lässt sich durch ihren Einsatz ein angenehmes Tragegefühl und natürliches Aussehen erzielen.
Man unterscheidet zwischen Teil- und Vollprothesen.
Die Vollprothese dient zur Versorgung eines oder beider zahnloser Kiefer. Durch eine Art „Saugnapf-Effekt“ wird der Halt der Prothese erzielt. Im Unterkiefer ist dieser Effekt in einigen Fällen nicht zu schaffen, während er im Oberkiefer gut zu erreichen ist.Bei einigen Patienten werden bei Zahnverlust auch Implantate zur Stabilisierung des Prothesenhaltes, oder zur Vermeidung von Prothesen eingesetzt. In der modernen Zahnmedizin ermöglichen uns die Fortschritte der Implantologie heute sogar in den meisten Fällen den Verzicht auf den Einsatz von herausnehmbaren Prothesen. Eine individuelle Befunderhebung und Beratung ist die Voraussetzung zur Entscheidungsfindung für einen möglichen Zahnersatz. Gemeinsam werden wir eine, für Ihren Befund und Situation mögliche Lösung finden.
Teilprothesen werden an noch vorhandenen Zähnen befestigt, während bei totaler Zahnlosigkeit Vollprothesen zum Einsatz kommen.Bei Teilprothesen spielt die Position und die Anzahl der noch vorhandenen Zähne eine Rolle für die anzufertigende Prothese. Die Möglichkeiten die zur Verfügung stehen unterscheiden sich in der Art der Befestigung. Unterschiede zeigen sich dann im Tragekomfort, im Aussehen und vor allen Dingen in den Kosten erheblich.Die kostengünstigste Variante ist die Klammerprothese. Komfortabler ist die Teleskopprothese.

 

zurück

© 2018 Zahnarzt Saad Al- Dulaimi Praxis für Mundgesundheit